Nur für die Gmünder Turner lief es richtig gut

Nur für die Gmünder Turner lief es richtig gut

Sieben Teams aus der Region beim mittelfränkischen Turnerjugendtreffen in Heilsbronn mit von der Partie
160624 RothHilpoltsteiner
Die Gmünder Bubenriege zeigte akrobatische Übungen am Kasten. Foto: Andreas Regler

Weiterlesen...

REGIONALLIGA - ABENTEUER DER HERREN 50 UND SPITZENTENNIS AUF DER TENNISANLAGE DES TC GEORGENSGMÜND


Die Spieler der Herren 50 sind inzwischen in der höchsten Tennisliga in Deutschland angekommen. Und wie vor der Saison bereits erwartet gab es hohe Niederlagen gegen die Mannschaften des TC GW Gräfelfing mit 0:9, des TC Bruckmühl-Feldkirchen mit 1:8, des TC BW Fürstenzell 0:9 und des TV Fürth 1860 mit 0:9.Herren50I


Weiterlesen...

Ulli Buresch übernimmt in Georgensmünd

Trainer soll den Wiederaufstieg schaffen.

Es hat ein wenig gedauert, aber schließlich ist der TSV Georgensgmünd bei der Trainersuche doch fündig geworden. In der kommenden Saison wird der Wendelsteiner Ulli Buresch die abgestiegene erste Mannschaft in einer der A-Klassen betreuen.

Ulli Buresch ist im Fußballkreis Neumarkt/ Jura kein Unbekannter. Als Übungsleiter und teilweise auch als Spieler war er bereits bei diversen Vereinen wie dem SV Leerstetten, dem FC Schwand, dem TSV Bernlohe oder auch der DJK Schwabach aktiv. Zuletzt stand der 48-Jährige als Trainer beim Kreisligisten FC Schwand unter Vertrag. Nach dem Rücktritt von David Bieringer hatte er die Schwander im Mai dieses Jahres übernommen und mit dem akut abstiegsbedrohten Verein den Klassenerhalt geschafft.
Dass der in Wendelstein lebende Buresch nun beim TSV Georgensgmünd anheuert, führt zu einer interessanten Konstellation: Da der bis kurz vor Ende dieser Saison in Gmünd tätige Mathias Berner jüngst als neuer Übungsleiter in Schwand sein Amt antrat, wird Buresch in der Rezatgemeinde somit quasi Nachfolger seines eigenen Nachfolgers.

Weiterlesen...

Felix Heckl Dritter bei den Mittelfränkischen Meisterschaften

Am Sonntag, den 12.6., nahm Felix Heckl (mJ U20, 1997) nach mehrjähriger Pause erneut an den Mittelfränkischen Meisterschaften in Herzogenaurach teil.
Trotz Verletzung im linken Knie und teils starken Regenschauern, die mitunter die Bahn fluteten, trat er beim 100m und 200m Lauf an.
Mit nicht zufrieden stellenden, aber angesichts der Umstände erträglichen Zeiten von 12,72s (+0.7) über 100m und 25,56s (-1,0) über 200m belegte er den sechsten, respektive 3.Platz.

TSV Vereinsfest

16 TSV Vereinsfest